Pflegehinweis Nr. 1

Behandle dein Tattoo mit Liebe

Zwicken, Kratzen, Zupfen oder Gegenstände/Kleidung, die an deinem Tattoo reiben, können es beschädigen. Die Haut über deinem Tattoo wird sich erneuern – wenn sich die alte Hautschicht löst, kratze diese nicht ab sondern warte, bis sie von allein abgeht!

Ein frisch gestochenes Tattoo sollte gut gepflegt werden, denn die ersten Tage nach dem Stechen entscheiden darüber, wie das Tattoo abheilt und später aussehen wird!

Eine intensive Pflege ist jedoch auch in der Zukunft das Um und Auf – je besser du deine Haut pflegst, desto schöner und strahlender bleiben die Farben.

Vor und nach dem Tätowieren gilt:

  • 4 – 6 Wochen keine direkte Sonneneinstrahlung auf der betroffenen Fläche (Sonnenbrand tunlichst vermeiden!) und kein Solarium!
  • Beim Sonnenbaden auch künftig immer ausreichenden Sonnenschutz (am besten Sunblocker – Faktor 50) verwenden.
  • Ein bis zwei Wochen auf Sport verzichten. Schweiß kann Infektionen hervorrufen kann zudem den Transport der Farbe aus der Haut fördern.
  • Schwimmbad, Vollbäder und Sauna sind ebenfalls für ein paar Wochen tabu!

TIPP: Sollte dein Tattoo in den ersten Tagen an deiner Kleidung ankleben – bitte nicht daran reißen! Das Kleidungsstück einfach mit warmem Wasser durchnässen und warten, bis sichdie Haut von selbst löst.

So pflegst du dein Tattoo:

1. Tag: Die Folie mindesten drei und höchstens fünf Stunden auf dem frischen Tattoo lassen. Danach die Folie runter geben, das Tattoo abwaschen und mit einem Einmaltuch (z.B.: Küchenrolle) vorsichtig abtupfen. Das Tattoo eine halbe Stunde an der Luft trocknen lassen und danach dünn (!!!) mit einer Wund- und Heilsalbe eincremen. Dann die Stelle wieder mit Folie bedecken. Diesen „Verband“ mindestens alle vier Stunden wechseln (mindestens vier Mal am Tag) und dabei das Tattoo immer wieder abwaschen und dünn eincremen. TIPP: Für unterwegs kannst du z.B. auch Baby-Reinigungstücher für die Reinigung verwen- den, falls gerade kein Wasser verfügbar ist! Wasche dir immer die Hände, bevor du das frische Tattoo berührst.

2. – 3. Tag: Morgens wieder die Folie entfernen, Tattoo reinigen, dünn eincremen und wieder mit Folie bedecken. „Verband“ mehrmals am Tag wechseln.

4. Tag: Tattoo nicht mehr mit Folie abdecken. Die tatöwierte Stelle jedoch ca. sechs Mal am Tag mit der Wund- und Heilsalbe dünn eincremen. Das Tattoo sollte immer mit Feuchtigkeit versorgt werden.

ab 10. Tag: Bitte ab sofort keine Wund- und Heilsalbe mehr verwenden! Das Tattoo sollte ab sofort nur noch mit Feuchtigkeitscreme gepflegt werden, bis sich die Haut nicht mehr trocken anfühlt und vollständig geschmeidig ist.

 

Wichtig: Das Abdecken des Tattoos mit Folie in den ersten Tagen beschleunigt den Heilungsprozess. Solltest du jedoch bemerken, dass deine Haut den Folienwickel nicht verträgt (z.B. Ausschlag, starkes Brennen), bitte die Folie sofort entfernen und das Tattoo an der Luft abheilen lassen (Tattoo bitte dennoch mehrmals am Tag ein- cremen!).

Bei Fragen oder Problemen wende dich bitte umgehend an uns: Eva: +43 (0) 664 4559012 oder Julia: +43 (0) 681 814 55 929.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Zur Datenschutzerklärung

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen